MEWASSERET ZION


Die Siedlung wurde gegründet durch die Zusammenlegung zweier Siedlungen:
Ma'oz Zion, gegründet 1951 auf dem Gelände des "Kastel-Einwanderer-Durchgangslagers" und Mevasseret Yerushalayim, gegründet 1956 als eine Grenzsiedlung auf der "Green Line".

Als Folge der Zusammenlegung wird die Siedlung seit 1964 Mewasseret Zion genannt, inspiriert durch Vers 9, Kapitel XL des Buches Isaias:" Auf hohen Berg steig hinauf, Zion, als Freudenbotin für Jerusalem!"

Mewasseret Zion umfasst eine Fläche von 1.400 acres. Es verbindet zwei Berge entlang einer Hügelkette gegenüber Jerusalem in einer Höhe von 750 m über Meereshöhe. Der Ort liegt ca. 10 km westlich der Hauptstadt auf der Trasse des Highways Jerusalem-Tel Aviv. Die Ansiedlung hat 22.000 Einwohner, und die Einwohnerzahl sollte 30.000 erreichen, sobald neue Nachbarsiedlungen eingemeindet werden.

1980 begann eine Periode intensiver Entwicklung, die bis heute andauert. Etwa elf neue Nachbarsiedlungen wurden gegründet, gleichzeitig entstanden Wirtschaftszentren und "Kanion Har'el", eine große Einkaufsmeile, die die Bevölkerung der umliegenden Gebiete ebenso versorgt wie die Einwohner von Mewasseret Zion selbst.

Die Stadt hat eines der besten Schulsysteme des Landes, das Menschen aus dem ganzen Land dazu motiviert, hierher zu ziehen.

Der Stadtrat hat die politische Leitlinie, Aktivitäten und Planungen zu ermuntern, gleichzeitig aber auch sorgfältig darauf zu achten, dass der Charakter Mewasseret Zions als ländliche Siedlung erhalten bleibt. Auch die Notwendigkeit des Schutzes der Umwelt wird klar gesehen.

Diese Politik engagiert sich auf den Gebieten Entwicklung, Straßenbau und Aufbau öffentlicher Parks. Wir investieren in die Erhaltung hoher Standards im Erziehungssystem, in Dienstleistungen, in der kulturellen Entwicklung, in wirtschaftlichen Verbesserungen und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, immer in Abstimmung mit den Bedürfnissen der Bevölkerung.
Die Menschen von Mewasseret Zion wollen in ihrer Siedlung den ländlichen Charakter erhalten sehen, weil sie das Herz des nicht-urbanen Landes ("countryside") ist. Die Menschen legen Wert auf Natur und Landschaft, die Architektur niedriger Bauten, Parks und offene Räume, und gleichzeitig soll die Beachtung der Bedürfnisse der Bevölkerung fortgeführt werden.

Hier noch einige Bilder.

um sie zu vergrößern, bitte anklicken...

realisierung: