AKTUELLES

 

 


 

2 0 1 6

 


Am Sonntag, 7. Mai 2017, um 18:00 Uhr im Haus Menden, An der Alten Kirche 3 in Sankt Augustin, veranstaltet „Cantando-parlando e.V.“ ein Literaturkonzert „Heinrich Heine - Auf Flügeln des Gesanges“.

Der Eintritt kostet 18,00 €, ermäßigt: 13,00 €.

Der Poet Heine hat der deutschen Lyrik einen neuen Ton hinzugewonnen, aber auch seine radikalen Schriften haben bis heute nichts an Aktualität eingebüßt.

Die wunderschönen Vertonungen von Felix Mendelssohn u.a. deutschen Komponisten jüdischer Herkunft, die alle zu Unrecht unter dieser Stigmatisierung zu leiden hatten, werden vorgetragen.

Das Programm lässt Heines Welt musikalisch und textlich erblühen.

 


 

Am Dienstag, 9. Mai 2017, um 19:00 Uhr in der Stadtbücherei, Markt 1 in Sankt Augustin, lädt die Volkshochschule Rhein-Sieg zu der Veranstaltung „Israel und Palästina – eine Gebrauchsanweisung“ ein.

Der Eintrittspreis beträgt 12,00 €.

 

Die landschaftliche Fülle und die kulturelle Vielfalt der beiden Länder sollten eigentlich viele Reisende anlocken – Bildungsreisende und Backpacker gleichermaßen. Denn wo sonst kann man morgens in den Bergen Ski fahren, mittags Süßwasserfische angeln und dann in der Wüste übernachten?

Das Heilige Land birgt allerdings auch touristische Tücken: Wen begrüßen Sie mit „Schalom“ und wen besser mit „Salam“? Warum interessieren sich die Sicherheitskräfte am Flughafen für Ihre Zahnpasta? Was antworten Sie als Deutscher, wenn Sie nach dem Holocaust gefragt werden?

 

Martin Schäuble hat beide Länder zu Fuß erwandert, hat auf beiden Seiten gelebt.

Packend stellt er seine Erlebnisse dar, zeigt dazu aktuelle Bilder und liest aus seinem neuen Buch „Gebrauchsanweisung für Israel und Palästina“.

 


 

Am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 15:00 Uhr in der Stadtbücherei, Markt 1 in Sankt Augustin, führt uns Bert Stroß, ehemaliger Fachbereichsleiter für Kultur im Rathaus, durch die Ausstellung „Yrsa von Leistner in Sankt Augustin“.

Der Eintritt ist frei.

Die Bildhauerin und Malerin Yrsa von Leistner (1917 – 2008) ist eine bedeutende Künstlerin des 20. Jahrhunderts. Die vielfältigen Werke sind zu finden in den Metropolen der Welt, in Museen, Kirchen, Sammlungen und auf öffentlichen Plätzen.

Yrsa von Leistner lebte und wirkte von 1970 bis Mitte der 80er Jahre in Sankt Augustin auf dem Klostergelände der Steyler Missionare.

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens aus vier Jahrzehnten. Kunstwerke im öffentlichen Raum sind in Sankt Augustin die Skulptur des Augustinus im Zentrum, die „Indische Weisheit“ und der „Wiederkehrende  Christus“ in der Parkanlage an der B56 und der „Aufbrechende Sarg“ in der Trauerhalle des Alten Friedhofs in Menden.

Bert Stroß stellt u.a. auch Werke der Künstlerin vor, die die Shoah und die großen Weltreligionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus zum Thema haben.


 

 

Am Dienstag, 16. Mai 2017, um 19:00 Uhr in der Stadtbücherei, Markt 1 in Sankt Augustin, präsentiert die Volkshochschule Rhein-Sieg eine „Jüdische Zeitreise“ - mit Dany Bober .

Eintrittspreis - 12,00 €.

Dany Bober ist 1948 in Israel geboren. Als er acht Jahre alt war, remigrierten seine Eltern in die Geburtsstadt seines Vaters: Frankfurt am Main.

Heute lebt er in  Wiesbaden und beweist mit seinen Programmen, dass Unterhaltung durchaus etwas mit Haltung zu tun hat.

Er benutzt für seine Darstellung das Format des Features, eine besonders in der Weimarer Republik beliebte Mischung aus Stilelementen. Lieder, Berichte, Mundartgedichte und jüdische Weisheiten sorgen für einen kurzweiligen Abend.


Am Sonntag, 18. Juni 2017, um 18:00 Uhr in der Christuskirche, Franz-Josef-Halm-Platz in Sankt Augustin-Hangelar, ist der Kammerchor am Rhein-Sieg-Gymnasium unter der Leitung von Georg Bours Veranstalter des Sommerkonzertes „Gnade und Wahrheit“.

Für den Eintritt sind 8 € (ermäßigt 5 €) zu entrichten.

 

Für das Sommerkonzert bereitet der Kammerchor unterschiedliche Stücke nach Texten des Alten Testaments vor.

So werden Hoheliedmotetten von M. Franck, der Psalm 100 von Mendelssohn und Werke von Heinrich Schütz einstudiert.

Eine besondere chorische Herausforderung stellt dabei die Motette „Lobet den Herrn,  alle Heiden“ von J.S. Bach dar.

Weitere Werke sind die sehr bewegende  Trauermotette „Wie liegt die Stadt so wüst“ von Rudolf Mauersberger sowie „De profundis clamavi“ von K. Hagius.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 


 

2 0 1 6

 


 

Den Abschluss unserer Aktivitäten in diesem Kalenderjahr bildet das Gemeinschaftsprojekt der studio.kino.lounge Sankt Augustin mit dem Freundeskreis Mewasseret Zion Sankt Augustin, und zwar

am Montag, 5. Dezember 2016 um 17.30 Uhr sowie

am Mittwoch, 7. Dezember 2016, um 20.30 Uhr

Veranstaltungsort ist in der Bonner Str. 68 in Sankt Augustin.

Beim Film "90 Minuten - bei Abpfiff Frieden" blickt die ganze Welt gespannt auf die Vorbereitungen zum wichtigsten Fußballspiel der Geschichte: Israel : Palästina. Der Gewinner darf bleiben; der Verlierer muss das Land verlassen.

Kann der Sport richten, was die Politik noch nicht geschafft hat?

Pressestimmen sprechen von einer tragisch-komischen Satire, die nicht immer zum Lachen, aber dafür mehr zum Nachdenken anregt!

 


 

Am Dienstag, 29. November 2016, um 19.30 Uhr gibt es ewieder einmal einen Vortrag von Dr. Rainer Stuhlmann über seine Zeit in Nes Ammin in Israel - diesmal als Resümee seiner fünfjährigen Erfahrungen in Israel.

Sein Fazit: "Wir weigern uns, Feinde zu sein - das andere Gesicht Palästinas und Israels".

Die Veranstaltung findet im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Niederpleis und Mülldorf in der Schulstraße 57 in Sankt Augustin statt.


 

 

Am Freitag, 18. November 2016, geht es rund um unsere Jahreshauptversammlung, und zwar diesmal im Haus Menden, An der Alten Kirche 3 in Sankt Augustin.

Der Beginn ist um 19.00 Uhr!

Zu dieser Mitgliederversammlung sind auch NICHT-MITGLIEDER herzlich willkommen, denn wir wollen ebenfalls konkret über eine nächste Reise nach Israel im Jahr 2017 sprechen.

Es sollten sich bis dahin alle diejenigen melden, die einmal an einem solchen Erlebnis teilnehmen möchten.

 


 

 

Am Donnerstag, 20. Oktober 2016, um 19.30 Uhr liest Brigitte Glaser aus "Bühlerhöhe".

Diese Lesung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Bücherstube in der Alten Heerstraße zusammen mit der Stadtbücherei in Sankt Augustin und findet in der Stadtbücherei in Sankt Augustin, Markt 1, statt.

 

Es geht um zwei Frauen, die Jüdin Rosa Silbermann (die für den israelischen Geheimdienst arbeitet) und ihre misstrauische Hausdame Sophie Reisache, in einer Männerwelt, die gespickt mit Macht, Geschäften und Seilschaften ist.

 

Vertrauen / Misstrauen - Wie geht man damit um? Lassen wir uns ein auf Gedankenspiele fürs Hier und Jetzt!

 

Eintritt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro!


 

 

 

Am Mittwoch, 5. Oktober 2016, liest um 19.30 Uhr Sylvie Schenk aus "Schnell, dein Leben" (die Befreiungsgschichte einer Frau und ein neuer Blick auf die Nachkriegszeit).

Die Lesung findet in der Bücherstube in Sankt Augustin (Alte Heerstr. 60) statt.

 

Es geht um die Französin Louise, die sich während des Studiums in einen Deutschen verliebt, ihn heiratet und in ein deutsches Dorf zieht. Dort erfährt Louise immer mehr Details aus der Vergangenheit des autoritären Schwiegervaters, der im Krieg in Frankreich war.

Immer wieder aktuell - aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen - anregend für den Austausch von Empfindungen im Anschluss an die Lesung!

Der Eintritt beträgt 10 Euro, für SchülerInnen und Studierende 6 Euro.

 

 


 

 

Am Samstag, 7. Mai 2016, beginnt um 11.00 Uhr im Siegburger Stadtmuseum eine Führung mit dem ehemaligen Museumsleiter Klaus Hardung durch die Dauerausstellung „Siegburger Stadtgeschichte mit besonderem Blick auf die Geschichte der jüdischen Mitbürger“.

Die Unkosten für Eintritt und Führung sind mit 5 Euro zu begleichen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kontakt und Anmeldung: Bert Stroß, Tel 02241-29890

 


Am Mittwoch, 20. April 2016, 06.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr Fahrt nach Antwerpen, Jerusalem des Nordens. Diese interessante Fahrt wird organisiert von der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg, Leitung hat Dr. Claudia Maria Arndt.

Treffpunkt ist die Konrad-Adenauer-Allee in Siegburg (hinter dem Hauptbahnhof).

Busfahrt und Führung kosten 44 Euro.

Anmeldungen können erfolgen unter der Tel. 02241-132928

 


Am Montag, 07. März 2016 gibt es wieder einen Filmabend im Studio Kino.

Gezeigt wird um 17.30 Uhr der Film „Get – Der Prozess der Viviane Amsalem“. Ansalem möchte die Scheidung von ihrem Ehemann Elisha, doch der weigert sich, ihr einen Get (Scheidungsbrief) zu übergeben.

Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Kartenvorbestellungen sind unter 02241-330151 möglich.

 


Am Sonntag, 6. März 2016 bietet der Veran Cantando-parlando in der Reihe „Literaturkonzerte sonntags um 6“ Songs, Chansons, Texte und Gedichte von Erich Kästner an.

Beginn ist um 18.00 Uhr im „Haus Menden“, An der Alten Kirche 3 in Sankt Augustin.

Der Eintritt beträgt 17 €, ermäßigt 12 €.

 

 


2 0 1 5


 

Am Montag, 7. Dezember um 17.30 Uhr wird die sehr erfolgreiche KINO-REIHE jour fixe zum Thema „ISRAEL“ in Zusammenarbeit mit dem StudioKino in der Bonner Str. 68 in Sankt Augustin fortgesetzt.

Gezeigt wird der Film „GIRAFFADA“, eine Geschichte über einen Jungen und seine Giraffe im Westjordanland.

Eintritt: 6,00 Euro

Dieser „jourfix“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der studio kino lounge sankt augustin mit dem Freundeskreis Mewasseret Zion Sankt Augustin e.V.


 

Am Donnerstag, 19. November 2015 begehen wir im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung und dem jährlichen vorweihnachtlichen Treffen unser 20jähriges Bestehen.

Für die Gründungsmitglieder und die seither neu dazu gewonnenen Mitglieder und natürlich für unsere Gäste haben wir den Pantomimen Christoph Gilsbach engagiert. Seine Kunst sollte sich niemand entgehen lassen.

Beginn der Mitgliederversammlung:      19.00 Uhr

Beginn der öffentlichen Feier:                20.00 Uhr

Ort: Gutenbergschule, Sankt Augustin, Pauluskirchstr. 12

 


 

Am Freitag, 6. November um 20.00 Uhr findet eine Gemeinschaftsveranstaltung von Cantando-parlando e.V. und unseren Freundeskreis statt. Geboten werden Lieder jüdischer Komponisten aus dem 20. Jahrhundert.

Es erwartet Sie ein Ohrenschmaus mit der Sopranistin Annika Boos unter der Begleitung von Christine Gerwig am Klavier.

Ort: Haus Bachem in Königswinter, Drachenfelsstraße 4

Der Eintritt beträgt 17.00 €, ermäßigt 12.00 €.

 


 

Am Samstag, 17. Oktober 2015 findet im Haus Menden ab 20.00 Uhr ein Konzert der besonderen Art statt.

A tickle in the heart & Deborah Strauss

fidlroyz – Geigenrose

 

Mit dieser poetischen Wortschöpfung präsentieren die Musiker des Klezmer Trios A TICKLE IN THE HEART ihr gemeinsames Programm mit ihrem Gaststar DEBORAH STRAUSS!

Die New Yorker Geigerin gehört zu den Top-Künstlern in derjiddischen Welt.

Doch geht es bei „fidlroyz“ nicht um Starkult: Das Kölner Trio und die weltweit renommierte Violin-Virtuosin lassen Blüten jiddischer Kultur erklingen, ganz im Sinne des Wilnaer Lyrikers Abraham Sutzkever, der in seinem gleichnamigen Gedichtzyklus die „fidlroyz“ als Symbol für die Poesie verwendet, die als eine Gegenkraft zur rauen Realität wirken soll.

 

Im fidlroyz“-Programm wird die fidl (jidd.: Violine) im Mittelpunkt stehen: Sie wird singen von alten und zeitlosen Zeiten, sie wird besungen und von zahlreichen Instrumenten umspielt.Virtuosität und höchste musikalische und kulturelle Authentizität treffen sich hier zu einem außergewöhnlichen Konzert mit einigen der interessantesten und agilsten Musiker der internationalen Klezmer-Szene!

 

Ort: Haus Menden

Eintritt: 20,70 Euro / erm. 15,20 Euro,

evtl. werden Verkaufsgebühren erhoben

Kartenverkauf: Cantando-parlando e.V.


Am Mittwoch, 9. September 2015 wird im STUDIO KINO in der Bonner Str. 68 in Sankt Augustin der Film „Mein Herz tanzt" gezeigt.

Unter der Regie von Eran Riklis wird die schwierige Situation des israelisch-palästinensischen Verhältnisses dargestellt.

 

Eyad besucht als einziger Palästinenser eine Eliteschule in Jerusalem. Mit einem anderen Außenseiter, dem israelischen Rollstuhlfahrer Yonatan, schließt er Freundschaft.

Die Liebe zu einer jüdischen Mitschülerin macht das Leben noch komplizierter.

Zwischen zwei Kulturen hin- und her gerissen, muss er am Ende eine schwer wiegende Entscheidung fällen.

 

 

Eintritt: 6,00 Euro

 

Dieser „jourfix“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der studio kino lounge sankt augustin mit dem Freundeskreis Mewasseret Zion Sankt Augustin e.V.


Am Montag, dem 9. März, um 17:30 Uhr wird im STUDIO KINO in der Bonner Str. 68 in Sankt Augustin der Film „The Green Prince" gezeigt — eine Dokumen­tation über den Sohn eines Hamas-Führers, der mehr als ein Jahrzehnt lang für den israelischen Geheimdienst tätig war.


Am Sonntag, 15. März, um 11:00 Uhr in der MISSIONSPROKUR der Steyler Mis­sionare in der Arnold-Janssen-Str. 32 in Sankt Augustin werden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klangkosmos" jemenitische Songs und Lieder der jüdischen Diaspora präsentiert.


Für Anfang April sind Schülerinnen und Schüler der Junior-Highschool aus Mewasseret Zion von unserer Sankt Augustiner Gesamtschule eingeladen; ein faszinierendes Programm mit Mitgliedern der Israel-AG der Schule, Eltern und Kollegium ist vorgesehen.


 

Ende April erwarten wir offizielle Vertreter/innen aus Mewasseret Zion und Abu Gosh, die u. a. an der 11. Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne sowie am Festakt zum Partnerschaftsjubiläum mit Szentes/Ungarn teilnehmen werden. Unser Freundeskreis wird das Besuchsprogramm für die israelischen Gäste im Einzel­nen organisieren.
Alle, die mögen, können sich gern beteiligen.


Vom 2. bis 16. Mai fahren Schülerinnen und Schüler des Sankt Augustiner Rhein-Sieg-Gymnasiums nach Israel — natürlich zum Harel Gymnasium in Me­wasseret mit allem Drum und Dran.


Zum Internationalen Fußball-Pfingstturnier des VfR Hangelar im Mai werden wieder Fußballspieler aus Mewasseret Zion und Abu Gosh erwartet.
Auch dafür gilt: Wer hat Lust, den Besuchern neben dem Turnier Attraktives zu bieten? Wer Ideen oder Vorschläge hat, darf sich gerne an die Mitglieder des Vorstandes wenden!


Am Freitag, 29. Mai, um 19:00 Uhr in der Stadtbücherei in Sankt Augustin, Markt 1, berichten Sven Garbe und Felix Kind wegen zunehmender Nachfrage erneut von ihren Erlebnissen bei ihrer Wanderung durch Israel — in Wort und ein­drucksvollen Bildern und unter dem Titel „Abenteuer Nahost".


Am Dienstag, 16. Juni, um 19:00 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus in der Schul­str. 57 in Sankt Augustin wird Konrad Görg Einblick in sein Buch „Wir sind, was wir erinnern" geben.
Uns wird das ergreifende Schicksal des Jungen Erwin Katz vor Augen geführt, der im Alter von zehn Jahren in Auschwitz ermordet wurde.
Und wir werden durch eine umfassende Sammlung von Zitaten einbezogen in ei­nen
Dialog zwischen Tätern und Opfern, Zeitzeugen und Beobachtern.


Zurück liegende Veranstaltungen bis einschließlich 2014

 

 

 

Am Samstag, 22. November 2014 und am Sonntag, 23. November 2014

 

zeigt das STUDIOKINO, Bonner Straße, ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Sankt Augustin und unserem Freundeskreis, in der Reihe NAHAUFNAHME die beiden folgenden Filme

 

a) DANCING in JAFFA (Israel/USA 2013) am

Samstag, 22. November 2014 um 18:00 Uhr und am

Sonntag, 23. November 2014 um 20:30 Uhr.

 

Die israelische Stadt Jaffa ist ein Ort der unterschiedlichen Religionen und Kulturen. Der international erfolgreiche Tänzer Pierre Dulaine kommt in seinem Heimatort, um ein lang erträumtes Projekt zu verwirklichen: Er will in einer Schule sowohl israelisch-palästinensische als auch israelisch-jüdische Kinder das Tanzen lehren. Die Bewohner Jaffas mit ihren unterschiedlichen Religionen teilen sich zwar die Stadt, haben aber wenig Umgang miteinander. Das will der Tanzstar ändern. 10 Wochen hat er Zeit ….


b) Hannas Reise (Deutschland/Israel 2013) am

Samstag, 22. November 2014 um 20:30 Uhr und am

Sonntag, 23. November 2014 um 18:00 Uhr.

Als Pusch für ihre berufliche Karriere braucht die ehrgeizige Hanna den Nachweis, dass sie sich ehrenamtlich engagiert. Soziale Kompetenz ist gefragt. Ihre Mutter vermittelt ihr eine Stelle in einem Behindertendorf in Tel Aviv. Voller Vorurteile macht Hanna sich auf den Weg und stößt bei allen auf Unverständnis – auch bei Itay, dem Betreuer, dem sie zugeteilt wird … bis die beiden erkennen, dass allein ihr Zusammensein zählt.

 


 

Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 20. November 2014 in der Gutenbergschule, Pauluskirchstr. 12

Unsere Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag, 20. November 2014 in der Gutenbergschule in Sankt Augustin statt.

Um 19:00 Uhr startet der offizielle Teil mit dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes, dem Kassen- und Revisionsbericht und dem Ausblick auf die weiteren Planungen. Danach geht es – wie schon zur Gewohnzeit geworden – um 20:00 Uhr gemütlich weiter.

 

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Außerdem erwarten wir Special Guests.

 


 

Am Donnerstag, 16. Oktober 2014,

berichten Sven Garbe und Felix Kind unter dem Titel „Abenteuer Nahost ( 2 Freunde durchwandern Israel)“ von ihren traumhaften Erlebnissen im letzten Jahr unmittelbar nach ihrem Abitur.

Diese Schilderungen sind nicht nur an sich vielversprechend, sondern können auch allen als Entscheidungsgrundlage dienen, die noch nicht in Israel waren und gern einmal eine Reise dorthin machen möchten.

 

Ort:             Stadtbücherei Sankt Augustin

Uhrzeit:       19:30 Uhr

 


 

Montag, 8. September 2013

In Zusammenarbeit mit dem Studiokino an der Bonner Straße in Sankt Augustin und dem Kulturamt unserer Stadt starten wir eine neue Filmreihe jour fixe zu den Themen Judentum, Holocuast und Aktuelles in Nahost. Eröffnet wird die Reihe am Montag, 8. September 2013, um 17:30 Uhr mit dem deutsch-israelischen Film „Schnee von gester“ von 2013, in dem die junge israelische Dokumentarfilmerin Yael Reuveny auf die Spurensuche ihrer Familie geht: eine aufwühlende Dokumentation über zwei jüdische Geschwister, die nach dem zweiten Weltkrieg in dem Glauben weiterlebten, keine Familie mehr zu haben.

 

Der Film erhielt in allen großen Feuilletons glänzende Kritiken, ein außergewöhnliches Filmerlebnis!

 

Am Samstag, 9. August 2014, beginnen wir um 16:00 Uhr mit einer Führung durch die Leiterin unseres Kreisarchivs, Frau Dr. Claudia Maria Arndt, in Windeck auf dem Weg zur Gedenkstätte Landjuden an der Sieg. Nach Besichtigung und Diskussion spazieren wir zum Biergarten der Burg Mauel; der Bahnhof Schladern ist dann für die Rückfahrt nicht mehr weit.

 

 

Am 3. Juli 2014 um 19:00 Uhr wird Dr. Rainer Stuhlmann, Pfarrer im Ruhestand und Studienleiter in Nes Ammim, im Paul-Gerhardt-Haus in Niederpleis einen Vortrag halten über seine aktuelle Arbeit in Nes Ammim; Titel: „Wandel durch Annäherung. Hoffnungsvolle Erfahrungen in Israel und Palästina.“

 

Am 27. Mai 2014 um 19:00 Uhr wird Horst Dahlhaus, Mitbegründer des internationalen ökumenischen Begegnungs-zentrums Nes Ammim im Norden Israels, in der Stadtbücherei in Sankt Augustin über die Geschichte dieser Siedlung referieren: „60 Jahre Nes Ammim – Begegnungen zwischen Juden und Christen“.

 

 

Bis zum 12. Februar  2014 läuft der Film „Hannas Reise“, in dem eine ehrgeizige BWL-Studentin und Karrieristin während eines Praktikums in Israel von der jüdisch-deutschen Geschichte und Gegenwart mitgerissen wird. Wie in  der Vergangenheit auch werden in Zusammenarbeit mit dem Studiokino in Mülldorf Filme zur Thematik Israel, Judentum, Palästina angeboten.

 

 

Weitere wichtige Aktivitäten im Jahre 2014, über die wir zur gegebenen Zet die konkreten Daten mitteilen werden Jugendliche Fußballspieler aus Mewasseret Zion und dem arabischen Nachbarort Abu Gosh werden sich auch in diesem Jahr am Pfingstturnier des VfR Hangelar beteiligen.

-         Eine Frauengruppe aus Mewasseret Zion und Abu Gosh ist eingeladen, Sankt Augustin mit allem Drum und Dran zu erleben.

-        

Das Kammerorchester „Stringendo“ unserer Sankt Augustiner Musikschule wird im Juli dieses Jahres Israel besuchen und auch Konzerte in Mewasseret Zion und Abu Gosh geben.

-    

Eine Gruppe hiesiger Künstlerinnen und Künstler soll an einer Ausstellung in Mewasseret Zion teilnehmen.

 

Der Jugendstadtrat in Mewasseret Zion freut sich auf einen Besuch unseres Sankt Augustiner Jugendparlamentes.

 

Eine Informationsreise nach Israel für Erwachsene findet im Oktober statt unter der Leitung von Gustel und Renate Houtrouw.

 

Schüler und Schülerinnen unserer Gesamtschule werden im November erste gemeinsame KennenlernProjekte mit der Junior Highschool in Mewasseret Zion starten.

 


 

 


 

Am Donnerstag, 28. 11. 2013 findet ab 18.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des Freundeskreises in den Räumlichkeiten der Gutenbergschule, Pauluskirchstraße 12 statt.

Anschließend gibt es für alle Interessierten im Foyer der Schule (ab 20.00 Uhr) einen Jahresausklang mit musikalischer Untermalung und kulinarischen Genüssen.

Eine entsprechende Einladung bzw. Presse-Information wird zur gegebener Zeit heraus gegeben.

 


 Filmvorträge im November im Studio Kino Sankt Augustin, Bonner Straße

 

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Freundeskreis wieder an der Veranstaltungsreihe NAHAUFNAHME des Kulturamtes der Stadt Sankt Augustin. Zwei ganz unterschiedliche Filme möchten wir in dieser Reihe besonders empfehlen.

  1. Kaddisch für einen Freund“ – Freitag, 22. 11. 2013, um 20.00 Uhr

                                                    Samstag, 23. 11. 2013, um 17.30  Uhr

2. „Das Schwein von Gaza“j-        Sonntag, 24. 11. 2013, um 17.30 Uhr
                                                    Dienstag, 26. 11. 2013, um 20.00 Uhr.

 

Auf Plakaten und Handzetteln wird  noch besonders auf diese Filme hingewiesen.               

 

 


 

HINWEIS:

Vortrag am Freitag, 18. 10. 2013, 19 bis 21 Uhr im Großen Ratssaal

Im Rahmen der Reihe „Politische Vorträge in Sankt Augustin“ veranstaltet die VHS im Rathaus der Stadt Sankt Augustin (Großer Ratssaal) einen Vortrag von Prof. Dr. Manfred Lämmmer, Deutsche Sporthochschule in Köln, zum Thema „Der Beitrag des Sports zur deutsch-israelischen Verständigung“. Professer Lämmer zieht Bilanz über die vielfältigen Beziehungen auf dem Gebiet des Sports zwischen Deutschland und Israel. Da wir vom Freundeskreis in nicht geringem Maße hierzu beigetragen haben, erscheint ein Gesamtbetrachtung aus wissenschaftlicher Seite sehr interessant zu sein.


 

 

Am Montag, 16. September 2013 findet um 20.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 39 in Sankt Augustin-Mülldorf ein Vortrag von RAINER STUHLMANN,PhD, Studienleiter Nes Ammim/Israel, Center of Learning and Dialog statt. Das Thema lautet „Zwischen den Stühlen – als Christ und Deutscher in Israel und Palästina“.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei.


 

Am Samstag 13. Juli findet um 18.00 Uhr  im  Ratssaal der Stadt Sankt Augustin ein gemeinsames Konzert des Jugendchores Kolot aus Mewassert Zion und dem Kammerorchester Stringendo statt.

Diese Veranstaltung erfolgt im Rahmen des Programms „Israel zu Gast“ und als Maßnahme des regelmäßigen Austausches der beiden Musikschulen in  Mewasseret Zion und Sankt Augustin.

Der Eintritt ist frei!

 


 

Am Montag, 15. Juli treten um 20.00 Uhr im Forum der Musikschule die Rockbands „Chidekel“ und „Winter Break“ auf. Sie tragen eigene Kompositionen teilweise mit hebräischen aber auch englischen Texten vor.

Der Eintritt ist frei!

 


 

Am Montag, 8. Juli tritt um 12.00 Uhr in der Aula des Rhein-SiegGymnasium das israelisch-deutsche Tanzensemble „Ein Haus – zwei Leben“ auf und berichtet mit modernem Tanz und Erzählungen über den Umgang mit der Geschichte ihrer Vorfahren. Zur der vorstellung „Die Erben des Schweigens“ sind alle Interessierten herzich eingeladen.


Autorenlesung des Schriftstellers Martin Schäuble; er liest aus seinem Werk „Zwischen den Grenzen“am 10. Juni 2013 um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Sankt Augustin.
Martin Schäuble gibt uns einen packenden Reisebericht über seinen Weg zu Fuß durch Israel und Palästina.
Der Eintritt beträgt 8,00 € (ermäßig 4,00 €).


Das Pfingstturnier des VfR Hangelar findet in der Zeit vom 19. Mai bis 20. Mai 2013 wieder unter Beteiligung internationaler Mannschaften auf dem neuen Rasenplatz statt. Ab 14. Mai besuchen uns die Jugendfußballer aus Mewaseret Zion Zion und Abu Gosh. Auch sie nehmen wie in den vergangenen Jahren am Pfingstturnier in Hangelar teil, welches am Pfingstsonntag um 9.45 Uhr beginnt.

Am 14. Mai 2013 findet bereits um 17.30 Uhr ein Freundschaftsspiel mit dem SV Menden auf dem dortigen Rasenplatz statt, zu dem natürlich Gäste wie immer herzlich willkommen sind.


Am Montag, 6. Mai ab 20.00 Uhr findet ein ökumenischer Themenabend mit Dr. Rainer Stuhlmann im katholischen Pfarrheim Christ König (Christ-König-Str. 15 in Bonn-Holzlar) statt. Er berichtet von seiner Arbeit in Nes Ammim, einem interntionalen christlichen Dorf im Norden Israels.


Presseinfo:
Vortrag von Maria Souto-Böhm zum Thema Gaza …
mehr...



Einladung:
Zur Mitgliederversammlung
mehr...


Presseinfo:
Bilanz der deutsch-israelischen Beziehungen

mehr...


Pressebericht:
Der Nahe Osten nach den Wahlen
mehr...


Sara Genstil in der Wochenzeitung in Mewasseret Zion nach ihrem Besuch in Sankt Augustin im September 2005
mehr...


Rundschreiben:
Januar 2006
mehr...


10 Jahre Freundeskreis Mewasseret Zion
Sankt Augustin e.V.

Wir möchten dies Jubiläum mit einem "Bunten Abend" feiern...
lesen


Programm September 2005
lesen


Planung 2. Halbjahr 2005
lesen


Reiseangebot:
Zum 10-jährige Bestehen des Freundeskreises nach Mewasseret Zion
mehr...


Erstes Rundschreiben 2005
lesen

realisierung: